Parkhaussanierung

Das Parkhaus im Einkaufszentrum in Hamburg ist aus den 80-er Jahren und besteht aus zwei Tiefgaragenebenen und einem Freideck. Das Freideck hat einen sehr robusten Betonbelag der Fa. Poburski Futura aus dem Baujahr.

Dieser ist so intakt, dass er nur punktuell überarbeitet worden ist. Hingegen die im Grundwasser befindlichen Elementwände der Tiefgaragenflächen stell(t)en eine echte Herausforderung dar. Die Auflagerfugen und auch die Elementwandstöße (vorranging der unteren Ebene) waren undicht und konnten aufgrund von oberhalb überbauten Flächen auch nicht von außen abgedichtet werden. Im Rahmen der Parkhaussanierung wurden die Element- und Auflagerfugen mit unterschiedlichen Polyurethanen mehrfach verpresst. Zudem wurden die Rampenwände aufwändig betonsaniert und von außen partiell mit neuen Mauerwerksklinkern verblendet.

Im Rahmen der aufwändigen Parkhaussanierung der Umfassungswände, wurden die Rampen neu abgedichtet und mit einem Aufbetonbelag versehen. In den beiden Tiefgaragenebenen wurde ein neues OS 8 Beschichtungssystem aufgebracht. Die neue farbige Gestaltung der einzelnen Ebenen leitet den Kunden künftig in das Center und sicher zu seinem PKW zurück.